Kooperation Kindertageseinrichtung und Grundschule

Der Schulanfang stellt nicht nur für die zukünftigen Schulanfänger und ihre Eltern, sondern auch für unsere Schule etwas Besonderes dar. Mit der Einschulung, den neuen Eindrücken und den ersten Schulwochen werden häufig die Einstellungen der Kinder zur Schule und zum Lernen nachhaltig geprägt.

Damit der Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Schule gelingt, hat sich seit vielen Jahren eine sich stetig vertiefende Zusammenarbeit zwischen den Kindertageseinrichtungen und  der Grundschule entwickelt.

Dazu gehören:

  1. Kooperationssitzungen und -besprechungen (Erzieherinnen, Kooperationslehrerinnen, Schulleitung, GS Lehrer/innen) auch über die Einschulung hinaus
  2. Beobachtung/Diagnose/Fördermöglichkeiten im Kindergarten/in der Schule
  3. Individuelle Beratungsgespräche mit Eltern
  4. Info-Abende für die Eltern
  5. Schulanmeldung
  6. Schnuppertage in der Schule

Konzeption

Ist Ihr Kind schon schulreif? Prima! Dann kann es im Spätsommer losgehen!

Damit der Start gelingt, arbeiten Schule und Kindergarten/Kindertagesstätte gemeinsam mit den Kindern. Bei Fragen zur Entwicklung der Kinder ist der Kindergarten/die Kindertagesstätte wichtigster Ansprechpartner.

Konzept Kooperation KiTa-GS

Terminplanung (Änderungen möglich!)

Hilfen für den Schulanfang: Schreibrichtung der Buchstaben und Zahlen